Methoden, mit denen ich arbeite

EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) nach Francine Shapiro ist eine bewährte trauma-therapeutische Technik, deren Wirksamkeit durch eine Vielfalt von wissenschaftlichen Studien belegt wird.

Eingebettet in einen therapeutischen Rahmen und einem bestimmten Ablauf folgend wird das traumatische Erlebnis nochmals vergegenwärtigt. Auch mit vagen Erinnerungen, oder Gefühlen und Körperempfindungen, die mit dem Erlebten verbunden sind, lässt sich arbeiten. Dabei erfolgt eine beidseitige Stimulierung (Augenbewegungen, taktile oder akustische Reize), die u.a. eine bessere Verarbeitung des Erlebten ermöglicht und dadurch u.a. zu einer Linderung bzw. Lösung der trauma-spezifischen Symptome führt.

Somatic Eyperiencing

Somatic Experiencing (SE) nach Peter Levine ist eine körperbezogene Methode für die Behandlung von traumatischen Erfahrungen und ihren Folgen.

Somatic Experiencing unterstützt die Selbstregulation unseres Organismus. Bei einem traumatischen Erlebnis gerät unser Körper zumeist in einen Zustand höchster Aktivierung. Wenn diese starke Erregung nicht abgebaut werden kann, bleibt sie in unserem Körper bestehen und führt zu trauma-spezifischen Symptome wie z.B. innerer Unruhe, Flashbacks, Ängsten, Depressionen oder Dissoziationen. Mit Hilfe von Somatic Experiencing lässt sich die Aktivierung behutsam lösen. Dadurch kommt es zur Linderung bzw. Heilung der trauma-spezifischen Beschwerden.

Brainspotting

Brainspotting wurde von David Grand aufgrund seiner Erfahrungen mit EMDR und Somatic Experiencing entwickelt.

Es ermöglicht, traumatische Erfahrungen mithilfe von Augenpositionen bzw. Blickrichtungen zu bearbeiten und zu lindern.

Imaginationen

Imaginationen bzw. innere Bilder spielen eine wichtige Rolle in der Traumatherapie; sowohl zur Stabilisierung als auch bei der Verarbeitung von traumatischen Erfahrungen. Mit ihrer Hilfe lassen sich z.B. positive Gefühle hervorrufen und belastende Erinnerungen korrigieren.

Energetische Psychologie

Die Energetischen Psychologie nach Fred Gallo ist ein integratives Verfahren, dem u.a. die Annahme zugrunde liegt, dass traumatische Erfahrungen in unserem Körper „energetische Narben“ hinterlassen. Diese können durch Stimulierung bestimmter Akupunkturpunkte gelöst werden. Damit wird ein Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt, der zur Minderung und Lösung der Symptome beitragen kann.