Alphalauf – Meditatives Laufen

Der Alphalauf ist eine (wissenschaftlich fundierte) Form des Meditativen Laufens, also eine Verbindung von Laufen und Meditation. Er wurde von Eligius Adam und Dr. Johannes Huber entwickelt und dabei durch zahlreiche Mediziner*innen unterschiedlicher Disziplinen begleitet.

Beim Alphalauf gelangt unser Gehirn in einen Alphazustand, daher auch sein Name. In diesem Zustand sind wir zugleich entspannt und hellwach. Somit eignet er sich sehr gut, um Stress abzubauen und ein hohes Erregungsniveau des Nervensystems zu reduzieren.

Speziell für belastete Menschen, die z. B. aufgrund von traumatischen Erfahrungen unter einem hohen Erregungsniveau mit Unruhe, Anspannung und Getriebensein leiden, bietet der Alphalauf eine wunderbare Möglichkeit, um ins Hier und Jetzt zu kommen, sich zu beruhigen und zu zentrieren. Er ist auch eine Möglichkeit, Bedrücktheit und depressiver Verstimmung entgegen zu wirken, Ängste zu reduzieren und sich wieder mit seinem Körper verbunden zu fühlen. Und durch all das an Stabilität zu gewinnen.

Für wen ist der Alphalauf geeignet?

Der Alphalauf eignet sich sowohl für Laufanfänger*innen, Gelegenheitsläufer*innen als auch für trainierte Läufer*innen.

Inhalt des Alphalauf-Trainings

Die Grundlagen des Alphalaufs vermittle ich unter Einbeziehung von traumaspezifischen Informationen und einem entsprechenden Fokus sowohl im Einzel- und Paar- als auch im Gruppensetting. Dabei erlernen Sie:

  • die spezielle Technik des Alphalaufs (z. B. Tempo, Atmung),
  • Dehnungsübungen,
  • Übungen zur Verbesserung des Laufstils sowie
  • mentale Übungen (z. B. Körperwahrnehmung und Fokussieren des Geistes), die auf ihre traumaspezifischen Folgen abgestimmt sind.

Termin und Ort nach Vereinbarung

Dauer & Kosten

Einzelsetting: Dauer 2,5 Stunden, € 180,-

Paarsetting: Dauer 2,5 Stunden, € 270,- für beide

Gruppencoaching: Dauer 2,5 Stunden, € 55,- pro Teilnehmer*in

Ich freu mich über Ihr Interesse!